Nach der tollen Vorstellung und dem damit Verbundenem Weiterkommen im Kreispokal in Veilsdorf am letzten Sonntag empfangen unsere Herren am Sonntag nun die erste Mannschaft des SV Isolator Neuhaus-Schierschnitz in Mupperg. Bereits nach dem Abpfiff am vergangenen Sonntag war die Vorfreude auf diese Partie groß, ist es doch eines der größten Spiele in der jüngeren Mupperger Vergangenheit. „Dass wir einmal ein Pflichtspiel gegen die haben…." war hier nur eine der Aussagen. Nun klar, im Pokal ist dies durchaus Möglich und trotzdem wird es, gerade mit dem Hintergrund, dass praktisch jeder zweite Mupperger schon einmal ein Isolator-Trikot getragen hat, eine tolle Begegnung werden. Die Gäste aus Neuhaus zählen seit vielen Jahren zu den Topmannschaften unseres Landkreises. Seit 2004 spielten sie nicht mehr auf Kreisebene, 2010 gelang gar der Aufstieg in die Landesklasse, in der sich die Mannschaft bis zu ihrem Abstieg vor zwei Jahren halten konnte. Seit 2016 spielen die Neuhäuser also wieder auf Kreisebene, wobei die Kreisoberliga ähnlich der früheren Bezirksliga ist. Viele Jahre profitierten die Gäste von einem festen Gerüst aus Spielern wie Reinhard und Klaus Meusel, den Brüdern Gelhaar, Andreas Ehnes, Steffen Motschmann, Martin Gelbricht und Stefan Kuot. Doch die Zeit ging auch an diesen praktisch festgemeißelten Stammspielern kaum vorbei, sodass in den letzten beiden Jahren auch ein personeller Umbruch stattgefunden hat. Die auch aus Mupperg bekannten jungen Wilden Karl Schindhelm, Justin Rosenbauer und Julian Dietze gehören seit letzter Saison praktisch zum Stammpersonal der Iso und ersetzten einige arrivierte Spieler. Dazu kam im letzten Winter mit Marcel Winkler vom 1. FC Sonneberg ein echter Goalgetter, der über jahrelange Erfahrung in der Landesliga und Landesklasse verfügt. Nachdem der langjährige Trainer der Neuhäuser Lars Sauer vor der letzten Saison sein Amt niederlegte beerbte ihn der Juniorentrainer unserer Unterlandspielgemeinschaft, Frank Rosenbauer. Auch ihm ist der Platz in Mupperg also bestens bekannt.

Für eine solche Partie würde man sich wünschen, dass unsere Mannschaft in Bestbesetzung antreten könnte, doch leider hat unser Trainer weiterhin große personelle Probleme zu beklagen. Bereits in Veilsdorf trat die Mannschaft in Unterzahl an. Ganz so schlimm wird die Situation am Sonntag wohl nicht sein, denn mit Kapitän Maximilian Wohlleben und Robin Beckert kehren zwei Urlauber zurück, dazu stehen wohl auch 2 der 3 Neuzugänge zur Verfügung. Leider zu früh kommt die Partie allerdings wohl für Youngster Daniel Heinze und Mischa Krumholz, beide laborieren weiterhin an ihren Verletzungen. Auch der Einsatz von Andreas Löffler und Martin Coburger ist noch ungewiss. So ist es schwierig eine genaue Prognose für die Partie zu geben. Sicher werden die Gäste als Favorit in die Partie gehen, allerdings wird sich auch unsere Mannschaft nicht so einfach geschlagen geben. Die letzte Woche hat erst wieder gezeigt, wozu die Mannschaft auch in den ungünstigsten Situationen in der Lage ist.

Im Allgemeinen freut man sich in Mupperg einfach auf die Partie, die sicher auch ein großer Zuschauermagnet werden wird. Die Zuschauer können ein Pokalspiel mit echtem Derbycharakter erwarten.

Wir wünschen unserer Mannschaft viel Erfolg am kommenden Wochenende und vor allem keine Verletzungen!

 

Übersicht:

 

Datum

Anstoß

Mannschaft

Begegnung

Schiedsrichter

So., 29.07.18

15.00 Uhr

Männer

SV 1920 Mupperg

-

SV Isol. Nh.-Schier.

Jäger

 

1 4 8 1 5 7
Vorschau: 1. Kreisklasse

SC 09 Effelder II vs. SG Mupperg/Rottmar

So., 25.08.2019 | Anstoß: 13:00 Uhr





Wir danken unseren Sponsoren!



        

        


Wir bedanken uns bei
1 4 8 1 5 7
Besuchern.
Letztes Update: 22.08.2019 08:49

Unsere Besten Wünsche zum Geburtstag:


Anstehende Geburtstage

27.08.
Manuela Heinze [53 Jahre]
28.08.
Hans-Jürgen Neuwirth [68 Jahre]