SV 1920 Mupperg vs. SG 1951 Sonneberg II

4:1 (1:0)

 

Von Toni Hopf

 

Mupperger lösen ihre Aufgabe souverän

 

Mupperg – Bei herrlichem Herbstwetter und beinahe sommerlichen Temperaturen empfingen die Wohlleben-Schützlinge die Landesklassenreserve aus dem Wolkenrasen. Nach den letzten Ergebnissen war die Ausgangssituation vor der Partie relativ eindeutig. Die Unterländer, noch ungeschlagen, gingen als Tabellenzweiter gegen den Tabellenletzten als Favorit in die Partie. Aufgrund etlicher Ausfälle standen den Gastgebern allerdings erneut nur 12 Spieler zur Verfügung.

Die Partie begann forsch und die Hausherren waren sichtlich darauf aus schnell für klare Verhältnisse zur sorgen. Doch auch die Landesklassenreserve, angeführt von ihren beiden Routiniers Mahr und Pertsch, spielte gut mit, weshalb sich beide Teams zu Beginn keine große Feldüberlegenheit erspielen konnte. Auf beiden Seiten fehlte es zu diesem Zeitpunkt auch an der Genauigkeit im letzten Spieldrittel, sodass es in den ersten 30 Minuten kaum nennenswerte Torszenen gab. Nach einer Coburger-Eingabe war dann allerdings Daniel Heinze zur Stelle und gab per Kopf den Dosenöffner in dieser Partie – 1:0 (35.). Doch auch in der Folge taten sich die Hausherren noch schwer da die Gäste weiter gut dagegen hielten. So ging es mit der knappen aber verdienten Führung in die Kabinen.

Im zweiten Durchgang wollten die Hausherren weiter nach vorne spielen und versuchen frühzeitig den Deckel auf diese Partie zu machen. Dies gelang, als Andreas Löffler per Kopf nach einer Hopf-Ecke zur Stelle war und den Ball in den Torwinkel bugsierte – 2:0 (51.). Bei den Gästen merkte man nun einen kleinen Knacks und fortan nahm die Präsenz der Hausherren praktisch minütlich zu. Ärgerlich war die Verletzung von Aktivposten Andreas Löffler, der nach knapp einer Stunde das Spielfeld verlassen mußte. Doch auch ohne ihre Nummer 10 waren die Hausherren weiterhin angriffslustig. Ihr Manko an diesem Tag war allerdings die schwache Chancenverwertung, denn über die gesamten 90 Minuten spielten sie sich etliche  tolle Möglichkeiten heraus, vergaben diese allerdings teilweise kläglich. Doch es ging auch noch anders. Mit einem Doppelschlag war es Frank Täubert der sehenswert das Ergebnis in eine angemessene Höhe schraubte – 3:0/4:0 (69./73.). Zehn Minuten vor dem Spielende nutzten die Gäste eine Unachtsamkeit des Mupperger Abwehrverbundes und kamen so zu ihrem Ehrentreffer – 4:1 (80.). Dennoch stand auch die zuletzt schon sattelfeste Mupperger Defensive in dieser Partie gut und ließ kaum gefährliche Aktionen zu. In den letzten Minuten gab es kaum mehr nennenswerte Aktionen für die Zuschauer, man merkte nun einfach auf beiden Seiten einen gewissen Kräfteverschleiß. Nach genau 90 Minuten pfiff Schiedsrichter Günter Förtsch die Partie pünktlich ab.

Die Gastgeber bleiben durch diesen Sieg weiter ungeschlagen und zeigten über die gesamte Spielzeit auch ganz ordentlichen Fußball. Freilich muß man das Ergebnis richtig einschätzen, waren die SG’ler, die viel versuchten und auch lange gut mithalten konnten,  doch über die gesamte Spielzeit unterlegen. Die Unterländer nutzten ihre Freiräume in dieser Partie und kamen so, vorallem im zweiten Durchgang, häufig zu sehr guten Torchancen, die sie in Zukunft allerdings kaltschnäuziger verwandeln müßen.

 

SV 1920 Mupperg: Fabian Wicklein; Thomas Löffler, Oliver Pfeifer, Max Friedrich, Maximilian Wohlleben (MK), Mischa Krumholz, Andreas Löffler (60. Max Fechner), Daniel Heinze, Frank Täubert, Toni Hopf, Martin Coburger

 

SG 1951 Sonneberg II: Pascal Koch; Matthias Dittmer, Steve Werner, Thomas Mahr, Markus mahr, Sandro Pertsch (62. Christopher Schubert), Maximilian Lenk (44. Sebastian Fuchs), Jannik Höfler (62. Christian Baier), Christian Bauer, Tim Suffa, Martin Friedrich (MK)

 

Tore: 1:0 Daniel Heinze (35.), 2:0 Andreas Löffler (51.), 3:0/4:0 Frank Täubert (69./73.), 4:1 Markus Mahr (80.)

 

Schiedsrichter: Günter Förtsch (Mengersgereuth-Hämmern)

Zuschauer: 40

1 0 7 5 8 0
Vorschau: 1. Kreisklasse

SV 1920 Mupperg vs. VfB GW Fehrenbach

So., 17.03.2019 | Anstoß: 15:00 Uhr


Aktuelle Speisen auf unserer facebook-Seite!

Hier klicken!




Wir danken unseren Sponsoren!



        

        


Wir bedanken uns bei
1 0 7 5 8 0
Besuchern.
Letztes Update: 10.12.2018 09:08

Unsere Besten Wünsche zum Geburtstag:


Anstehende Geburtstage

14.12.
Ali Chouguine [33 Jahre]
16.12.
Helen Sommer [10 Jahre]
17.12.
Louis Alexander Birnstiel [14 Jahre]
17.12.
Alexander Hess [48 Jahre]
21.12.
Steffen Lippmann [28 Jahre]
21.12.
Daniel Heinze [18 Jahre]