Mit dem Spiel am Tag der deutschen Einheit führen die Mupperger ihre englische Woche fort. Beim Gastspiel auf dem Simmersberg in Schnett erwartet die Wohlleben-Schützlinge die bekannte Stimmung außerhalb des Platzes sowie die stark körperbetonte Gangart der Hausherren, die auch aktuell und bereits zum vierten Mal in Folge Spitzenreiter sind – im Sammeln der meisten Karten. Für die Unterländer sind die Vorzeichen vor dieser Partie gemischt. Auf der einen Seite legen sie aktuell den besten Saisonstart der letzten Jahre hin, auf der anderen Seite haben sie allerdings genau in dieser Erfolgsphase die größten personellen Probleme seit langem. Freilich gab es auch in der Vergangenheit Spiele in denen man in Unterzahl antrat, doch eine solche Phase mit einer Mannschaft die sich in den letzten Begegnungen praktisch immer selbst aufstellte, gab es noch nicht.  Urlaubsbedingt, Verletzungsbedingt und leider auch durch eine unnötige Sperre fehlten unserem Trainer zuletzt viele Alternativen. Glücklicherweise hat Robin Beckert seine Sperre nun abgesessen und wird am Mittwoch in den Kader zurückkehren, dafür müßen die Unterländer aber wohl auf „Schnett-Schreck" Andreas Löffler verzichten, der wohl noch länger ausfallen wird. Das Ziel der Mupperger wird es sein in Schnett etwas mitzunehmen. Sollte man, im Gegensatz zur letzten Partie auf dem Simmersberg, nach der die Mupperger 3 Langzeitverletzte zu beklagen hatten, dieses Mal gar noch komplett verletzungsfrei die Heimreise antreten, kann man dann gar von einem vollen Erfolg sprechen.

 

Am kommenden Sonntag gastieren die Unterländer dann beim Kreisligaabsteiger in Unterlind. Auch hier erwartet die Mupperger ein Gegner, der unserer Elf alles abverlangen wird. Die Unterlinder, die unter der Woche spielfrei sein werden, sind nach ihrem einjährigen Intermezzo in der Kreisliga wieder ordentlich in die Kreisklasse gestartet. Die Korsettstangen der TSV-Kicker spielen nun seit mehreren Jahren zusammen und einzig der Abgang von Torjäger Reinhardt reist etwas eine Lücke in die eingespielte Elf. Dennoch sind die Peterhänsel, Krautwurst und Co. nach wie vor eine Mannschaft, die in dieser Liga ein Wörtchen an der Spitze mitreden wird. Ein gutes Omen für die Wohlleben-Schützlinge ist vielleicht die Bilanz. In ihrer Aufstiegssaison vor zwei Jahren konnten die Mupperger nämlich als einziges Team beide Spiele gegen den späteren Aufsteiger gewinnen. Daher werden die Unterlinder allerdings sicher auch besonders motiviert in die Begegnung gehen. Die Zuschauer können sich in Unterlind auf jeden Fall auf ein heiß umkämpftes Spiel freuen. Bei den Muppergern sollten in Unterlind mit den beiden Friedrich-Brüdern wieder zwei weitere Alternativen zur Mannschaft hinzustoßen.

Wir wünschen unserer Mannschaft viel Erfolg in den kommenden Spielen und vor allem keine Verletzungen!

 

Übersicht:

 

Datum

Anstoß

Mannschaft

Begegnung

Schiedsrichter

Mi., 03.10.18

14.00 Uhr

Männer

SG Schnett

-

SV 1920 Mupperg

Garber

So., 07.10.18

15.00 Uhr

Männer

TSV Unterlind

-

SV 1920 Mupperg

Fröber

 

1 0 7 5 8 0
Vorschau: 1. Kreisklasse

SV 1920 Mupperg vs. VfB GW Fehrenbach

So., 17.03.2019 | Anstoß: 15:00 Uhr


Aktuelle Speisen auf unserer facebook-Seite!

Hier klicken!




Wir danken unseren Sponsoren!



        

        


Wir bedanken uns bei
1 0 7 5 8 0
Besuchern.
Letztes Update: 10.12.2018 09:08

Unsere Besten Wünsche zum Geburtstag:


Anstehende Geburtstage

14.12.
Ali Chouguine [33 Jahre]
16.12.
Helen Sommer [10 Jahre]
17.12.
Louis Alexander Birnstiel [14 Jahre]
17.12.
Alexander Hess [48 Jahre]
21.12.
Steffen Lippmann [28 Jahre]
21.12.
Daniel Heinze [18 Jahre]