SG 1951 Sonneberg II vs. SV 1920 Mupperg

1:3 (1:1)

 

Von Toni Hopf

 

Erleichtert, glücklich, stolz – Mupperger gewinnen im Wolkenrasen

 

Sonneberg – Am Dienstagabend, bei bestem Frühlingswetter, wollten die Unterländer die Leistung aus Effelder wiederholen um beim Tabellenletzten endlich die ersten Punkte 2019 zu ergattern. Doch 30 Minuten vor Spielbeginnen saßen lediglich 8 Spieler in der Mupperger Kabine, als plötzlich noch die Hiobsbotschaft eintraf, dass Torhüter Fabian Wicklein nach einem Unfall an der Hand in der Notaufnahme sitzt – Einsatz im Tor unmöglich, er wollte aber schnellstmöglich dennoch zum Spiel kommen. Coach Falk Wohlleben mußte umdisponieren. Als sich Toni Hopf für den Posten im Tor umzog trafen dann auch noch drei weitere Spieler ein. Die Mannschaft war vollzählig und hatte einen Torhüter. Es konnte losgehen.

Doch das Pech in der Spielvorbereitung sollte sich schnell fortsetzen als die Hausherren beim ersten Angriff plötzlich ihren Zielspieler im Angriff freispielten und dieser aus zentraler Position den Ball unter den Querbalken knallte – 1:0 (3.). Passenderweise machte auch Muppergs Ersatztorhüter in dieser Situation keine glückliche Figur.  Doch die gäste samt ihres Torhüters steigerten sich im folgenden Spielverlauf und bereits 10 Minuten später konnte Andreas Löffler nach einem Krumholz-Freistoß per Kopf den vielumjubelten Ausgleich erzielen – 1:1 (13.). Danach bestimmten die Gäste das Spiel, da sie besonders in der Arbeit gegen den Ball eine tolle Moral an den Tag legten und keinen Zweikampf scheuten. Zwar hatten die Hausherren im ersten Durchgang die größeren Chancen, doch fehlte ihnen hierbei am Ende die Genauigkeit. Somit ging es mit diesem gerechten Remis in die Halbzeitpause. Die Mupperger Devise war klar und Muppergs Kapitän Maximilian Wohlleben unterstrich dies hier auch nochmal deutlich, hier mußte es heute die ersten Punkte geben.

Und seine Mannschaft folgte der Aufforderung ihres Kapitäns und zeigte im zweiten Spielabschnitt großen Willen dies umzusetzen. Zwar hatten erneut die Hausherren den ersten Riesen, doch dieses Mal scheiterte ein SG-Angreifer vorm Mupperger Tor und Hopf konnte klären. Im Gegenzug kam Muppergs Krumholz im Strafraum an den Ball und bediente Büttner klasse mit der Hacke. Der Mupperger Angreifer behielt die Nerven und vollendete zur 2:1-Führung für seine Farben (56.). Die Gäste spielten weiter nach vorne und Beckert schickte Täubert mit einem weiten Ball auf die Reise. Der Mupperger Flügelflitzer war auf dem Weg zum Tor alleine durch und vollendete sehenswert – 1:3 (66.). Dieser Zwei-Tore-Vorsprung gab den Gästen sichtlich Sicherheit und auch in der Folge blieben sie fokussiert, so kamen die Gastgeber im zweiten Durchgang auf keine nennenswerte Torchance mehr. Mit dem Abpfiff des gutleitenden Schiedsrichters Tino Jäger war die Freude und Erleichterung der Wohlleben-Schützlinge riesengroß. Freilich konnte man von einer Mannschaft die in den letzten Wochen fast ausnahmslos Negativerlebnisse hatte keine spielerischen Leckerbissen erwarten, doch die Unterländer zeigten in dieser Situation eine überragende Leistung und präsentierten sich als Mannschaft in der jeder für den anderen rannte und kämpfte. Deshalb war der Sieg der Gäste nicht nur aufgrund des Spielverlaufs verdient, die ganze Mannschaft hatte ihn sich durch ihren Einsatz redlich verdient – Glückwunsch auch an dieser Stelle nochmal, Jungs!

 

SG 1951 Sonneberg: Christian Glaser; Tim Schymura, Christian Baier (90. David Pinkwart), Darius Boldt, Klaudiusz Artur Sieradzki, Tim Suffa, Martin Friedrich (MK), Ricky Nixdorf, Jannik Höfler, Henri Rudolph (81. Ronny Domhardt), Erik Scheler

 

SV 1920 Mupperg: Toni Hopf; Thomas Löffler, Fares Dukhan, Christian Schreiter, Maximilian Wohlleben (MK), Robin Beckert, Mischa Krumholz, Andreas Löffler, Haji Ahmed (25. Fabian Wicklein), Frank Täubert, Alexander Büttner

 

Tore: 1:0 Henri Rudolph (3.), 1:1 Andreas Löffler (13.), 1:2 Alexander Büttner (56.), 1:3 Frank Täubert (66.)

 

Schiedsrichter: Tino Jäger (Frankenblick)

Zuschauer: 20

1 4 0 9 4 0
Vorschau: Testspiel

SC 06 Oberlind vs. SG Mupperg/Rottmar

Fr., 19.07.2019 | Anstoß: 19:00 Uhr


Aktuelle Speisen auf unserer facebook-Seite!

Hier klicken!




Wir danken unseren Sponsoren!



        

        


Wir bedanken uns bei
1 4 0 9 4 0
Besuchern.
Letztes Update: 17.07.2019 15:15

Unsere Besten Wünsche zum Geburtstag:


Anstehende Geburtstage

25.07.
Pascal Jahn [15 Jahre]
26.07.
Ina Messerer [76 Jahre]
29.07.
Holger Zimmermann [54 Jahre]