zurück

Männer 1. Kreisklasse

VfR 1931 Jagdshof vs. SV 1920 Mupperg
5 : 3

von Torsten Ihle

 

(Jagdshof). Nach der Heimniederlage gegen Unterlind war eine Trotzreaktion erwartet, die Mupperger wollten in Jagdshof punkten.

Beim Mitaufsteiger erwischen die Männer um Trainer Falk Wohlleben, der an diesem Tag urlaubsbedingt von André Wittmann vertreten wurde,  einen Start nach Maß, Christian Butz vollendete sehenswert zur 1:0 Führung aus Gästesicht in der 10. Minute. Aber lange sollte die Freude über die Führung nicht anhalten, bereits 2 Minuten später erzielte David Meier den 1:1 Ausgleich. Aus unerklärlichen Gründen verweigerten die Mupperger das Spiel nach vorne zu beflügeln. Im Gegenzug waren die Platzherren nun ständig brandgefährlich, Aktivposten Hasan Bali zeigte sein können und erzielte gar die 2:1 Führung in der 28. Minute. Nun schien das Spiel den Muppergern völlig außer Kontrolle zu geraten, im Angriff zu schwach und in der Hintermannschaft zu unsortiert boten sie dem Gegner zu viel Angriffsfläche. Als der inzwischen eingewechselte Marcus Schäller in der 41. Minute das 3:1 erzielte, machte sich auch noch das Fehlen von Stammkeeper Andy Friedrich bemerkbar, aber Mupperg konnte froh sein, das Ralf Rauch überhaupt als Ersatz zwischen den Pfosten stand. Mit einer klaren 3:1 Führung ging es in die Kabine. Die Kabinenpredigt von André Wittmann zeigte wohl nicht so die nötige Wirkung, der Beginn der zweiten Hälfte war haarsträubend, erst netzte Marcus Schäller fast unbehelligt zum 4:1 in der 50. Minute ein. Und weil das noch nicht reichte, ließ man Hasan Bali gewähren und dieser erzielt sage und schreibe das 5:1 ein in der 59. Minute. In der letzten halben Stunde der Partie verbrachten es die Gäste mit gegenseitigen Schuldzuweisungen und man hätte sich die Luft lieber für den totalen Endspurt sparen sollen. Die Platzherren stellten auch das Fußball spielen ein, hatten wohl einen sichtlichen Kräfteverschleiß zu verzeichnen. In zwei lichten Momenten erzielte Andreas Löffler das 5:2 in der 79. Minute und Frank Täubert fast mit dem Schlusspfiff das 5:3!

Am Ende verlor man folgerichtig mit 5:3 auf Grund einer indiskutablen Mannschaftsleistung! Es lag auch nicht am Schiedsrichter, der eine solide Leistung ablieferte.

In den kommenden Spielen muss sich nun heraus stellen ob der SV 1920 Mupperg in der Lage ist zu kämpfen, auch wenn es mal richtig weh tut und Gras gefressen werden muss !

Am Sonntag, 06.09.2015 um 15.00 Uhr ist die SG Simmersberg Schnett zu Gast und es ist auf eine echte Mannschaftsreaktion zu hoffen.  

 

VfR 1931 Jagdshof: Ronny Richter, Hasan Bali, Oliver Heymann (MK), Andreas Blechschmidt (74. Florian Barth), David Meier, Mario Engelhardt, Rene Spörl. Christian Elsner, Martin Löffler (22.Marcus Schäller)(64. Robert Scheler), Steffen Müller (70. Felix Schulze), Stephan Heym

 

SV 1920 Mupperg: Ralf Rauch, Thomas Löffler, Matthias Brückner, Christian Butz (Maximilian Raßbach), Robin Beckert (46. Christian Schreiter),  Mischa Krumholz (51. Alexander Büttner), Andreas Löffler, Frank Täubert, Toni Hopf (MK), Ali Chouguine (21. Kevin Friedrich), Andre Weinert

 

Tore: 0:1 Christian Butz (10.), 1:1 David Meier (12.), 2:1 Hasan Bali (28.), 3:1 Marcus Schäller (41.), 4:1 Marcus Schäller (50.), 5:1 Hasan Bali (59.), 5:2 Andreas Löffler (79.), 5:3 Frank Täubert (90.)

 

Zuschauer: 30

Schiedsrichter: Stefan May (Föritz)


2 9 9 1 8 4
Vorschau:

SV 1920 Mupperg

Sommerpause |




Wir danken unseren Sponsoren!







Wir bedanken uns bei
2 9 9 1 8 4
Besuchern.
Letztes Update: 29.06.2022 13:36

Unsere Besten Wünsche zum Geburtstag:


Anstehende Geburtstage

05.07.
Paul Weber [21 Jahre]
09.07.
Christian Walter [31 Jahre]
10.07.
Fares Dukhan [22 Jahre]
11.07.
Jens-Dieter Pezold [63 Jahre]
12.07.
Lenny Hilßner [11 Jahre]
12.07.
Manfred Köhler [76 Jahre]
14.07.
Hartmut Fiedler [70 Jahre]
15.07.
Ilona Frommhold [75 Jahre]
16.07.
Christian Schreiter [38 Jahre]