zurück

Männer 1. Kreisklasse

FSV 1999 Mengersgereuth-Hämmern vs. SV 1920 Mupperg
3 : 4

von Torsten Ihle

 

(Mengersgereuth-Hämmern). Nach der Vorwochenpleite gegen Schalkau brannte in Mupperg unter der Woche der Baum. Die Schützlinge von Falk Wohlleben waren gut motiviert und strebten mindestens einen Punkt in Mengersgereuth-Hämmern an.

Aber der Start verlief nicht optimal, als Ronny Brehm den Gäste-Keeper Andy Friedrich unhaltbar überwand und die Mupperger sich verdutzt anschauten 1:0 (9.). Doch diesmal ließen sich die Gelb-Blauen nicht schocken, denn Andreas Löffler erzielte kurze Zeit später den 1:1 Ausgleich (13.). Danach war die Partie beidseitig offen, beide Teams schenkten sich nichts und es entwickelte sich ein munteres Spielchen. Dann war es wieder Ronny Brehm der sein Können zeigte und Mupperg lag mit 2:1 zurück (37.). Aber auch diesmal steckten die Gäste nicht auf und ließen sich nicht beeindrucken, fast mit dem Pausenpfiff machte Aktivposten Frank Täubert alles richtig und vollendete einen schönen Alleingang mit dem 2:2 ins lange Eck (45.)! Mit einem leistungsgerechten Unentschieden ging es in die Kabinen.

In Durchgang zwei entwickelte sich auch bald wieder ein offener Schlagabtausch, wobei Mupperg vorlegte und Ali Chouguine die 2:3 Führung in der 50. Minute erzielte, der Jubel der Mupperger war grenzenlos. Aber in der Folgezeit versäumten es die Gäste den Sack endgültig zuzubinden, ließen den Gastgeber zu viel Platz und ließen diese agieren. Dann kam der Schock, als Tom Krahl in der 70. Minute das 3:3 markierte! Sollte man diesmal am Ende wieder mit leeren Händen da stehen, nein. Die Mupperger zeigten Moral und kämpften, Routinier Andre´ Weinert machte alles richtig  und erzielte den 4:3 Führungstreffer in der 79. Minute. Zwar mussten die Gäste bis zum Schluss noch etwas zittern, aber irgendwann ertönte der Schlusspfiff des Unparteiischen und die Freude über den Sieg war grenzenlos.

Weiter so Männer, am Kerwa-Sonntag, 11.Oktober um 15.00 Uhr gastiert der SV 03 Eisfeld in Mupperg. Das Rost brennt und der SV 1920 freut sich über zahlreiche Zuschauer!

 

FSV 1999: Falk Vonderlind, Ronny Brehm, Christian Richter (MK), Franz Schnetter, Stefan Wohlfarth, Tom Krahl, Hans-Heinrich Langhammer, Patrick Schmidt, Holger Scheler, Danny Blechschmidt, Toni Ender (65. Sebastian Müller)

 

SV 1920 Mupperg: Andy Friedrich, Thomas Löffler, Maximilian Raßbach, Matthias Brückner, Christian Butz (65. Martin Smolinski), Robin Beckert, Andreas Löffler, Frank Täubert, Ali Chouguine, André Weinert

 

Tore: 1:0 Ronny Brehm (9.), 1:1 Andreas Löffler (13.), 2:1 Ronny Brehm (37.), 2:2 Frank Täubert (45.), 2:3 Ali Chouguine (50.), 3:3 Tom Krahl (70.), 3:4 André Weinert (79.)

 

Zuschauer: 40

Schiedsrichter: Stefan Purkert (Eisfeld)


2 9 9 1 8 3
Vorschau:

SV 1920 Mupperg

Sommerpause |




Wir danken unseren Sponsoren!







Wir bedanken uns bei
2 9 9 1 8 3
Besuchern.
Letztes Update: 29.06.2022 13:36

Unsere Besten Wünsche zum Geburtstag:


Anstehende Geburtstage

05.07.
Paul Weber [21 Jahre]
09.07.
Christian Walter [31 Jahre]
10.07.
Fares Dukhan [22 Jahre]
11.07.
Jens-Dieter Pezold [63 Jahre]
12.07.
Lenny Hilßner [11 Jahre]
12.07.
Manfred Köhler [76 Jahre]
14.07.
Hartmut Fiedler [70 Jahre]
15.07.
Ilona Frommhold [75 Jahre]
16.07.
Christian Schreiter [38 Jahre]